Liveplayer

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Programmtipps

Schlager zu mitnehmen

Studio

Wetter

Berlin
26. September 2021
Bewölkt
Bewölkt
15°C
Wind: 1 m/s OSO
Vorhersage 27. September 2021
Tag
Regen
Regen
21°C
Mehr...
 

Die letzten 10 Schlager

Loading...

Dein Schlagerradio – Hier schlägt das Herz des Schlagers

Dein Schlagerradio bietet für jeden Schlagerfan genau die richtige Musik. Ob neue oder alte Schlager – bei uns hörst du 24 Stunden pro Tag die besten deutschen Schlager. Und das an allen 7 Tagen der Woche. Dank des Internets kannst du Dein Schlagerradio überall auf der Welt genießen. Alles, was du benötigst unser Programm über ein Internetradio zu hören, ist ein Computer und ein schneller Internetzugang. Damit du das Schlagerradio ohne Störungen genießen kannst, empfehlen wir dazu einen DSL-Anschluss. Computer und Internetanschlüsse gibt es mittlerweile in jedem Haushalt. Auch in den meisten Hotels weltweit. Bei uns hörst du die deutschen Schlager aus den vergangenen 40 Jahren. Ein Paradies für Schlagerfreunde. Wie du uns empfängst kannst du hier nachlesen.

Bei uns hörst du unter anderem Hits von Gilbert, Rex Gildo, Karel Gott, Andrea Berg, Xandra Hag, Olaf Henning, Ted Herold, Trude Herr, Stefanie Hertel, Linda Hesse, Hansi Hinterseer, Hoffmann & Hoffmann, Michael Holm, Ibo, Julio Iglesias, Bata Illic, Francine Jordi, Udo Jürgens, Maite Kelly, Daliah Lavi, Volker Lechtenbrink, Peggy March, Jürgen Marcus, Nicki, Nicole, Nik P., Matthias Reim, Helene Fischer und viel mehr.

Unser Programm bietet für jeden Schlagerfan genau das Richtige: Egal ob deutsche Schlager oder Discofox, hier hörst du auch jede Menge Schlageroldies. Dazu gibts volkstümliche Musik. Im Schlagerradio hat jeder Schlagerliebhaber eine Chance auf einen eigenen Musikgeschmack, der sich im UKW Radio oder bei anderen Webradios nicht durchsetzen kann.

Wir wünschen dir viel Spass !


Schlagerradio jetzt hier einschalten


Wendler ist raus

Liebe Schlagerfreunde, wir haben uns entschlossen keine Songs mehr von Herrn Wendler zu senden und haben seine Musik aus unserem Programm entfernt. Da Herr Wendler Deutschland mit einem Konzentrationslager verglichen hat und damit den Holocaust auf diese schlimme Weise relativiert, konnten wir nur so reagieren. Auch wenn er mit dem Begriff KZ ein „Krisen-Zentrum“ gemeint habe – wir finden diese Aussage wenig glaubwürdig.

Es geht in diesen Corona-Zeiten auch um gegenseitige Rücksichtnahme und Respekt. Wir wollen nicht eine Bühne für Menschen sein, die Spaltung und Verharmlosung propagieren.

Auszug Stuttgarter Nachrichten: „Auf der Plattform Telegram postete der 48-Jährige am vergangenen Dienstag einen Bericht der Bild-Zeitung, in dem es um die Einschränkung des Bewegungsradius für Corona-Risikogebiete geht. Dazu schrieb der Sänger, der seit Wochen mit wirren Corona-Thesen für Schlagzeilen sorgt: „KZ Deutschland??? Es ist einfach nur noch dreist, was sich diese Regierung erlaubt! Das Einsperren von freien und unschuldigen Menschen ist gegen jegliche Menschenwürde!“

Volksmusik aus den Bergen

Lustige Musikannten beim Schlagerradio

Immer wieder schön. Lustige Musikanten beim Schlagerradio. Jeden Sonntag wird es volkstümlich. Ab 13 Uhr gibt es Musik aus den Bergen.

Zum Programm

Immer wieder sonntags kommt die Erinnerung

programm plattentruhe dein schlagerradio

Immer wieder sonntags suchen wir in unserer Plattentruhe nach alten Aufnahmen und legen sie dann für dich auf. Ein Fest für deine Ohren.

tageschau © Nachrichtenstream

Lawrow bestätigt Mali-Kontakt zu Militärfirma
Vor mehr als zehn Tagen gab es erstmals Berichte über einen möglichen Einsatz russischer Söldner in Mali. Nun hat Außenminister Lawrow den Kontakt zu einer Militärfirma bestätigt. Ob es sich um die Gruppe Wagner handelt, ist unklar.
Bundesliga: Leipzig feiert Schützenfest gegen Hertha
Die Leipziger haben gegen erschreckend schwache Berliner einen deutlichen Sieg eingefahren: Die Partie endete 6:0. Nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen kann die Mannschaft nun etwas aufatmen.
Oberbürgermeister warnen vor Radikalisierung
Nach dem tödlichen Schuss auf einen Kassierer in Idar-Oberstein warnen nun mehrere Oberbürgermeister vor einer zunehmenden Radikalisierung der Gesellschaft. Auch an der Arbeit der Justiz gibt es Kritik.
"Ocean Viking": 122 Flüchtlinge gehen in Sizilien an Land
Die Crew des Seenotrettungsschiffs "Ocean Viking" hatte in den vergangenen Tagen 122 Menschen aus insgesamt vier Booten im Mittelmeer gerettet. Nun durfte das Schiff in Sizilien anlegen, um die Flüchtlinge an Land zu bringen.
Arizona: Nachzählung ergibt keine Hinweise auf Wahlbetrug
Monatelang hat ein Privatunternehmen versucht, Trumps Wahlbetrugsvorwürfe im US-Bundesstaat Arizona zu belegen. Das Ergebnis der Nachzählung ist eindeutig: Wahlsieger Biden hat sogar etwas mehr Stimmen erhalten.
Volkswirte bleiben trotz hoher Inflationsrate gelassen
3,9 Prozent Preissteigerung im August - bei Verbrauchern klingelten die Alarmglocken. Volkswirte mahnen dagegen zur Ruhe. Aus ihrer Sicht spricht nicht viel dafür, dass Deutschland in eine dauerhafte Inflation läuft.
Endspurt der Parteien: Ein letztes Werben vor der Wahl
In den letzten Stunden vor der Wahl haben Kanzlerin Merkel und Unionskandidat Laschet noch einmal um Stimmen geworben. Für die SPD versuchte Vizekanzler Scholz, Unentschlossene zu überzeugen. Auch FDP-Chef Lindner trat noch einmal auf.
Österreichs Kanzler Kurz bei Befragung: "Ich bin kein Vollidiot"
Österreichs Kanzler Kurz wird vorgeworfen, beim Untersuchungsausschuss zur Ibiza-Affäre Falschaussagen getätigt zu haben. In der richterlichen Vernehmung dazu rechtfertigte er sich - und warf dem Staatsanwalt Parteilichkeit vor. Von C. Verenkotte.
Verkehrsministerium: Schutzmasken in Autos sollen Pflicht werden
Fahrzeugführer müssen Plänen des Verkehrsministeriums zufolge künftig zwei Schutzmasken im Auto dabei haben. Es sei beabsichtigt, die Vorgabe mit der nächsten Änderung der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung umzusetzen.
Großbritannien: Visaausnahmen für ausländische Lkw-Fahrer?
Leere Supermarktregale, Tankstellen ohne Benzin - wegen fehlender Lkw-Fahrer werden in Großbritannien einige Güter knapp. Nun will die Regierung offenbar die Ausgabe von Visa für Trucker erleichtern, die nach dem Brexit das Land verlassen hatten.
Wahl in Island: Links-Rechts-Bündnis vor dem Aus
In Island wird heute schon gewählt: Obwohl das Land gut durch die Pandemie gekommen ist, dürfte es knapp werden für das aktuelle Links-Rechts-Bündnis. Experten rechnen am Ende mit einer Multi-Parteien-Regierung. Von Sofie Donges.
Brasilianerinnen verlangen Schadenersatz von Bayer
Mehr als 300 Frauen in Brasilien fordern Entschädigung vom Bayer-Konzern. Sie leiden unter massiven gesundheitlichen Folgen nach Anwendung des Verhütungsmittels Essure. Von Matthias Ebert.
Wahlkampfabschluss: Schlussspurt im eigenen Wahlkreis
Aachen, Potsdam, Düsseldorf: Auch nach dem offiziellen Wahlkampfabschluss werben einige Parteien noch einmal um die Stimmen der Unentschlossenen. Vor allem Union und SPD dürften sich dabei behakeln.
Vermisste Studenten in Mexiko: Warten auf Gerechtigkeit
Vor sieben Jahren verschwanden 43 Lehramtsstudenten in Mexiko. Bis heute ist ihr Schicksal nicht aufgeklärt. Die Hinterbliebenen glauben den Aussagen der Behörden nicht - und kämpfen weiter für Gerechtigkeit. Von Anne Demmer.
Wahl-Liveblog: ++ Klimaaktivisten beenden Hungerstreik ++
Die beiden verbliebenen Klimaaktivisten in Berlin haben ihren Hungerstreik abgebrochen. Kanzlerkandidatin Baerbock sagt, sie will sich bislang nicht den Kopf über eine mögliche Koalition nach der Bundestagswahl zerbrechen. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Bundestagswahl: So wird gewählt
Am morgigen Sonntag wird gewählt: Was gilt es beim Gang ins Wahllokal zu beachten? Welche Dokumente muss ich dabei haben? Und stimmt es, dass ein Selfie die eigene Stimme ungültig machen kann?
Angriffe auf Impfzentren vor allem in Bayern und Sachsen
Drohungen, Brandstiftung, Sachbeschädigung - in allen Bundesländern außer Hamburg hat es Angriffe auf Impfzentren gegeben. Besonders viele Straftaten gab es in Sachsen und Bayern.
Quad-Gipfel im Weißen Haus: Zu viert gegen China
Vordergründig ging es beim ersten Quad-Gipfel um Informationsaustausch und Kooperationen bei der Forschung. Doch das Bündnistreffen von Australien, Japan, Indien und USA sollte vor allem ein Gegengewicht zu China schaffen. Von Torsten Teichmann.
Liveblog: + Proteste in den Niederlanden +
In den Niederlanden haben Tausende gegen die Einführung des umstrittenen "Corona-Passes" protestiert. Der Chef der Ständigen Impfkommission beklagt den Verlauf der Impfkampagne in Deutschland. Die Entwicklungen im Liveblog.
Empörung über US-Grenzschützer: Biden droht Konsequenzen an
US-Präsident Biden hat mit scharfen Worten das Vorgehen berittener Grenzpolizisten gegen Flüchtlinge aus Haiti gerügt. "Diese Leute werden büßen", sagte er. Das Flüchtlingslager in einer texanischen Stadt wurde mittlerweile aufgelöst.